Wine-Guide-Austria.com

Hier geht's zum aktuellen Wine-Guide-Austria in deutscher Sprache, dem ultimativen Nachschlagewerk zum österreichischen Wein.

 
Bookmark and Share

Der Gaumenwinzer.

Alois Gross aus Ratsch an der steirischen Weinstrasse.

"Mein Hobby ist eigentlich gut essen und trinken" meint Alois Gross und deshalb produziere er auch keine "Nasenweine", sondern Weine, die sich am Gaumen entfalten. Die also gut zum Essen passen.

Der Gaumenwinzer.


"Möglicherweise gibt es viele Weine, die vordergründig schöner sind, meine sind wahrscheinlich in ein paar Jahren auch noch schön, wenn andere schon abbauen" ist der dreifache Familienvater überzeugt. Wer mit Alois Gross aufmerksam durch sein Weingut geht, merkt den Perfektionisten. Die Weingärten sind ganz offensichtlich seine Leidenschaft: "Die Qualität entsteht im Weingarten und da bin ich auch am liebsten. Im Keller muß man nur mehr aufpassen möglichst wenige Fehler zu machen".

Dabei hilft ihm inzwischen auch Sohn Hannes, der seine karge Freizeit als Klosterneuburg-Schüler gerne mit dem Vater verbringt. "Aber er muß es freiwillig tun, ohne Zwang, sonst wird nix Gutes draus". So wird auch Tochter Veronika nicht gezwungen in Buschenschank oder Weinbau mitzuarbeiten. Da sie aber gerne am Computer sitzt, gibt’s auch gutes Infomaterial und eine übersichtliche Webside: http://www.gross.at .

Den Erfolg der steirischen Weine führt er auf die Freundschaft und den offenen Erfahrungsaustausch unter den Winzern zurück, die in der Südsteiermark auch alle ungefähr im gleichen Alter sind: "Natürlich will jeder im Herbst der Beste sein, aber trotzdem freut sich jeder über den Erfolg des anderen".

Der neue Keller.

Der neue Keller.


Stolz ist Alois Gross auf seinen neuen Keller, der hoch oben in den Ratscher Bergen in nur einem Jahr fertig gebaut wurde. Schonende kurze Wege, blitzsaubere Edelstahltanks und eine kleine feine Riege neuer Holzfässer in verschiedenen Größen lassen erahnen, warum seine Weine so reintönig und frisch-fruchtig sind.

Gar nichts hält er von Konzentrationsmethoden und künstlichen Aromen, wie sie in Ländern der sogenannten neuen Welt häufig vorkommen, "den besten Wein macht sicher immer noch die Natur und alle künstlichen Geschichten wird man früher oder später herausschmecken" ist er überzeugt.

Trend zur Landestypizitätmuss auch wieder verstärkt werden.

Trend zur Landestypizitätmuss auch wieder verstärkt werden.


Natürlich sieht auch Alois Gross den Trend zu den vordergründigen Fruchtaromen, damit Weine möglichst rasch verkauft und getrunken werden können, ist aber sicher, daß der Trend zur Landestypizität auch wieder verstärkt eine Aufgabe der Winzer sein wird. Also auch die Pflege autochtoner Sorten und die Darstellung der Heimat des Winzers im Wein ein Anliegen sein sollte.

Wenn man dann in der wunderbaren Hügellandschaft auf der Terrasse seiner Buschenschank sitzt und seine Weine verkostet, versteht man was er meint.
© by Helmut Knall
last modified: 2007-07-17 12:45:18

Kommentar hinzufügen
Benutzername:
Passwort:
Überschrift:
Kommentar:

Wine-Times News-Ticker

Aus Vino Nobile di Montepulciano wird "NOBILE".

Seit den 1980ern, als Rotwein aus Italien auch international beliebt wurde, leiden die Wein-Produzenten aus Montepulciano, dass sie "als kleiner Bruder" des Brunello, also des Bruderweines vom Nachbar-Hügel, bezeichnet werden...
» weiter...

99 Tipps.

Völlig subjektive Tipps vom Knall. Weine aus allen möglichen Regionen Österreichs, Italiens und Deutschlands. Weil ich da dauernd bin. Und ein paar andere auch noch. Sehen Sie selbst.
» weiter...

Mithilfe erlaubt.

Diese Seite zu gestalten kostet viel Zeit und Geld. Wir möchten Sie trotzdem für unsere Besucher kostenfrei halten. Wenn Sie uns helfen wollen, lesen Sie hier weiter...
» weiter...
» Alle News...

Wichtige Links


als PDF downloaden