Wine-Guide-Austria.com

Hier geht's zum aktuellen Wine-Guide-Austria in deutscher Sprache, dem ultimativen Nachschlagewerk zum österreichischen Wein.

 
Bookmark and Share

Wein unter schneebedeckten Bergen.

Helmut O. Knall besuchte Winzer im Waadtland am Genfer See.

Wer kennt schon Wein vom Genfer See? Wer kennt Diolinoir, Gamaret, Garanoir, Plant du Rhin? Sagt Ihnen nichts, nun gut uns bis vor kurzem auch nicht.

Wein unter schneebedeckten Bergen.
Weinberge, Seen und im Hintergrund der Mont Blanc.
Bildergalerie
Weblinks


Ich gebe zu, diesen Artikel schreibe ich mit einem leichten Schmunzeln im Gesicht, weil ich mir vorstelle, wie manche unserer Leser jetzt reagieren, wenn ich hier über Wein aus der Schweiz schreibe. Nicht nur, weil er in Österreich so gut wie unerhältlich ist, sondern auch, weil vermutlich viele gar nicht wissen, dass es da überhaupt Wein gibt.

Ja vielleicht kennt der eine oder andere noch Daniel und Martha Gantenbein oder Irene Grünenfelder, weil sie internationale Preise erringen konnten, aber wo überall es bei unseren Nachbarn Wein gibt, welche Sorten und wie sie schmecken, wissen nur ganz wenige Weinliebhaber.

Und ich muss sagen, sie machen es uns auch nicht gerade leicht, die Eidgenossen. Erstens trinken sie das meiste selbst. Zweitens gibt es kaum vernünftige Informationen – so etwas wie unsere ÖWM sucht man hier vergebens. Und selbst, wenn man Kollegen oder Schweizer Winzer befragt, sind die Informationen enden wollend. Ich versuche es schon einige Jahre.

Da kam recht zufällig eine Einladung eines Schweizer Kollegen zur „Arvinis“, einer Weinmesse in Morges am Genfer See. So lernte ich einen kleinen Teil der Schweiz näher kennen.

Vaud oder Waadt.

Vaud oder Waadt.
Bizarre Burgen als Weingut.


Zwischen Genf und Lausanne und nördlich davon (vereinfacht gesagt) erstreckt sich das Waadtland (Pays de Vaud). Knappe 3.800 Hektar Wein gibt es hier, teilweise in Steillagen, die eher wie ein Klettergarten anmuten. Spannend sich damit zu beschäftigen, wenn auch nicht ganz einfach.

Alles französisch, deutsche oder englische Informationen gibt es kaum. Aber selbst mit französisch ist es nicht einfach, denn ich weiss zwar, dass Chasselas das Synonym für Gutedel ist, aber bei uns gibt es diese Sorte vielleicht ab und zu als Speisetraube oder in einem uralten Gemischten Satz, sonst eher nicht. Dann kenne ich natürlich noch die Pinot-Varianten, Gamay und Merlot, aber alle anderen Sorten, wie Diolinoir, Gamaret, Garanoir habe ich noch nie gehört. Ach ja, Plant du Rhin ist Silvaner, lerne ich noch.

Allerdings steht die Rebsorte oft gar nicht auf dem Etikett, weil es viele Subregionen mit Appelations-Bezeichnungen gibt. Seit kurzem gibt es auch eine Qualitäts-Vereinigung namens „Lauriers d’Or Terravin“, Weine die dieses rare Siegel tragen, kann man wirklich getrost bestellen.

Fahren Sie hin. Es lohnt sich.

Fahren Sie hin. Es lohnt sich.
Wein- Klettergärten über dem Genfer See.
Eine bizarre Landschaft, Weingärten hoch über dem Genfer See, dessen Sonnenspiegelung enorm wichtig ist, grossteils mit alten knorrigen Weinstöcken, schneebedeckte Berge bis zum Mont Blanc und Sorten, die man nicht kennt, das macht Spass. Und ich werde nicht enttäuscht, die Chasselas sind spannend, würzig, mineralisch und finessenreich, Gamay ist fruchtig und dichter, als man vermuten würde, Pinot Noir und Merlot sind hier extrem eigenständig und recht straff strukturiert.

Leider ist diese Seite nicht gross genug, um alle meine Eindrücke zu beschreiben, nur kurz: Ich fahre sicher wieder hin.

Wenn es Sie auch ein wenig interessiert: die nächste Arvinis ist vom 14.-19.April 2010.

Oder Sie besorgen sich das ausgezeichnete Buch „Die besten 400 Weingüter der Schweiz“ von Wolfgang Fassbender aus dem Orell Füssli Verlag.

Infos: Arvinis www.arvinis.com Lauriers d’Or Terravin www.terravin.ch
Verkostungsnotizen auf www.wine-times.com
© by Helmut Knall
last modified: 2009-08-10 18:16:56

Kommentar hinzufügen
Benutzername:
Passwort:
Überschrift:
Kommentar:

Wine-Times News-Ticker

Aus Vino Nobile di Montepulciano wird "NOBILE".

Seit den 1980ern, als Rotwein aus Italien auch international beliebt wurde, leiden die Wein-Produzenten aus Montepulciano, dass sie "als kleiner Bruder" des Brunello, also des Bruderweines vom Nachbar-Hügel, bezeichnet werden...
» weiter...

99 Tipps.

Völlig subjektive Tipps vom Knall. Weine aus allen möglichen Regionen Österreichs, Italiens und Deutschlands. Weil ich da dauernd bin. Und ein paar andere auch noch. Sehen Sie selbst.
» weiter...

Mithilfe erlaubt.

Diese Seite zu gestalten kostet viel Zeit und Geld. Wir möchten Sie trotzdem für unsere Besucher kostenfrei halten. Wenn Sie uns helfen wollen, lesen Sie hier weiter...
» weiter...
» Alle News...

Wichtige Links


als PDF downloaden