Wine-Guide-Austria.com

Hier geht's zum aktuellen Wine-Guide-Austria in deutscher Sprache, dem ultimativen Nachschlagewerk zum österreichischen Wein.

 
Bookmark and Share

Schön brav aufzeigen...

Weinversteigerung zu Gunsten des Integrationshauses.

Einmal im Jahr bitte ich alle Leser um Mithilfe. Man könnte es auch "Geniessen für einen guten Zweck" nennen. jedenfalls solltet Ihr alle am 13. November ins Schottenstift kommen und mitfeiern, mitsteigern und geniessen.

Schön brav aufzeigen...
Immer Top-Weine zu ersteigern...
Weblinks


Liebe Leute,
Ihr wisst, ich melde mich nicht oft, manche werten das sogar als Fehler. Wurscht.

Einmal im Jahr „belästige“ ich Euch aber ganz sicher. Jetzt ist es wieder so weit. Wie immer um diese Zeit, bitte ich Euch alle um Mithilfe. Denn es kommt wieder die Weinversteigerung für das Integrationshaus. Am Donnerstag, den 13. November 2008.

Also bitte ich wieder alle Weinliebhaber und Winzer (und natürlich auch Politiker & Co.) in den Keller zu gehen und das Tollste, von dem sie sich losreissen können zu spenden, auf das es andere zu völlig überhöhten Preisen ersteigern und so lange in ihren Keller legen können, bis sie es uns wieder spenden müssen. Ok. Ihr dürft es auch mit Freunden trinken.

Genauso bitten wir wieder Weinpfarrer, Schauspieler, Kabarettisten, Musiker, Schreiberlinge und andere Wein-Narren, eine Laudatio zu dem einen oder anderen Wein oder Winzer zu halten, den sie ganz besonders gern mögen.

Heuer mit Leonardo.

Und alle zusammen bitte ich einfach am 13. November ins Schottenstift zu kommen, um sich dort mit anderen netten Leuten zu treffen, eines der köstlichen Tröpferl zu lüpfen und dem Gelingen durch fröhliches Mitsteigern zu helfen. Ein lustiger Abend ist garantiert. Heuer noch dazu mit der Möglichkeit, sich die Exponate der Leonardo da Vinci Ausstellung anzusehen.

Die Finanzkrise ist egal, denn das bisserl Genuss gönnen wir uns als echte Österreicher eh trotzdem. Und für die, die sich die tollen Grossflaschen wirklich nicht leisten können haben wir ja die „Stille Auktion“, in der Salonweine aus den letzten Jahren – Danke an die ÖWM – und die Konterflaschen aus den Weinverkostungen von Wine-Times mehr als günstig zu haben sind.

Wer gar nichts steigert trinkt einfach ein paar gute Glaserl von Loimer, Angerer, Bründlmayer oder den Pannobile-Winzern.

Top-Raritäten unter dem Hammer.

Mein Wunsch wäre ja, dass wir einmal mit dem Ertrag nur annähernd an die Weinversteigerung im Rathaus herankommen (die meines Wissens übrigens erst nach unserer „erfunden“ wurde). Vielleicht können wir ja gemeinsam einmal die grossen Mäzene und Top-Manager aktivieren, auch ins Schottenstift zu kommen. An den Exponaten soll’s nicht liegen, denn wir versteigern wirkliche Raritäten, die im Handel nie erhältlich waren – oder schon lange nicht mehr erhältlich sind.

Und kommt mir nicht mit politischer Einstellung. Genussmenschen sind aufgeschlossen. Das weiss ich. Aber selbst Ausländerfeindliche Menschen sollten einsehen, dass es viel weniger Probleme gäbe, hätte jeder Einwanderer die Chance über ein Integrationshaus in der neuen Umgebung zu starten. Das ist für mich kein Thema. Schon gar nicht in einer Stadt, die immer schon ein Schmelztiegel aus verschiedensten Nationen war. Da braucht man doch nur in’s Telefonbuch schauen. Bei meinen Grosseltern waren das eben Ungarn, Tschechen, Slowaken, Polen, Südtiroler und Triestiner. Danach waren es die Deutschen ;-). In meiner Jugend kamen die „Tschuschen“ (Ich erinnere mich noch gut an: „I haass Kolaric, du haasst Kolaric – warum sogns zu dir Tschusch?). Und jetzt sind es halt Leute von wo anders. Ich bin ja auch ausserhalb Österreichs ein Ausländer.

Ok. Ich lehne mich mal wieder weit aus dem Fenster. Aber das seid ihr ja von mir vermutlich eh schon gewöhnt. Und ich wünsche mir halt immer noch eine bessere Welt. Denn meine Kinder werden vermutlich auch wieder welche bekommen. Und so wie’s aussieht, recht wahrscheinlich zum Teil auch im Ausland...

Also: Weinversteigerung zu Gunsten des Integrationshauses.

13. November 2008, Einlass ab 18 Uhr.

Museum in den Kellergewölben des Schottenstiftes, 1010 Wien, Freyung.

(Eingang durch das grosse Tor in den Hof, dort über die Stiegen ins Gewölbe).

Rückfragen zu Spenden: Niki Heinelt, Tel.: +43 699 121 23 522
Email.: n.heinelt@no-pr-oblem.at


Ich freu mich auf Euer Kommen.

Ihr und Euer

Knalli

Helmut O. Knall
Herausgeber Wine-Times
© by Helmut Knall
last modified: 2008-11-01 20:18:48

Kommentar hinzufügen
Benutzername:
Passwort:
Überschrift:
Kommentar:

Wine-Times News-Ticker

Aus Vino Nobile di Montepulciano wird "NOBILE".

Seit den 1980ern, als Rotwein aus Italien auch international beliebt wurde, leiden die Wein-Produzenten aus Montepulciano, dass sie "als kleiner Bruder" des Brunello, also des Bruderweines vom Nachbar-Hügel, bezeichnet werden...
» weiter...

99 Tipps.

Völlig subjektive Tipps vom Knall. Weine aus allen möglichen Regionen Österreichs, Italiens und Deutschlands. Weil ich da dauernd bin. Und ein paar andere auch noch. Sehen Sie selbst.
» weiter...

Mithilfe erlaubt.

Diese Seite zu gestalten kostet viel Zeit und Geld. Wir möchten Sie trotzdem für unsere Besucher kostenfrei halten. Wenn Sie uns helfen wollen, lesen Sie hier weiter...
» weiter...
» Alle News...

Wichtige Links


als PDF downloaden