Wine-Guide-Austria.com

Hier geht's zum aktuellen Wine-Guide-Austria in deutscher Sprache, dem ultimativen Nachschlagewerk zum österreichischen Wein.

 
Bookmark and Share

Ein großer Pionier ist nicht mehr.

Hans Reinisch ist gestern bei der Arbeit im Weingarten verstorben.

Ein großer Pionier ist nicht mehr.
Hans Reinisch. (Foto: Weingut Reinisch - Rita Newman)
Weblinks


Ohne ihn wäre die Thermenregion heute nicht das großartige Weinbaugebiet, wie wir es kennen. Seit er 1973 selbst abrupt den Betrieb seines Vaters übernommen hatte, baute er konsequent an seinem Lebenswerk, einem Weingut nach seinen Vorstellungen. Der Johanneshof in Tattendorf ist heute nicht nur einer der größten und renommiertesten Weinbaubetriebe ganz Österreichs, sondern stand und steht ganz im Zeichen der Ausnahmepersönlichkeit Hans Reinisch.
Drei Dinge liebte er wohl am meisten: Seine Familie, den Wein und die Thermenregion. Und auf dieser Basis hat er auch den Johanneshof geformt.

Man erlebt selten, dass alle Familienmitglieder, Ehefrau Veronika, die drei Söhne Johannes, der Weinmacher, Christian, der Techniker und Michael, der Marketingspezialist und Mutter Maria alle im Betrieb mitarbeiten, und zwar alle mit echter Begeisterung: Weil Hans Reinisch auch das Talent hatte, die Fähigkeiten in seinen Lieben zu erkennen und ihnen ihre eigenen Bereiche zu geben.

Seine Leistungen als Winzer sind beinahe zahllos: Besonders verdient gemacht hat er sich um den St. Laurent - seine Grandes Reserves sind Weine, die ihresgleichen suchen (und nicht so schnell finden). In letzter Zeit hat Hans Reinisch auch verstärkt auf den ebenfalls autochthonen Rotgipfler gesetzt und diesen als für die Zukunft immer bedeutendere Leitsorte der Thermenregion betrachtet. Aus diesem Grund hat er erst vor wenigen Jahren eine größere Fläche in der Gumpoldskirchner Ried Satzing erworben, in welcher auch der tragische Unfall passierte. Unser Mitgefühl gehört seinen Angehörigen.

Walter Tucek
© by Helmut Knall
last modified: 2009-05-30 17:44:27

Wine-Times News-Ticker

Aus Vino Nobile di Montepulciano wird "NOBILE".

Seit den 1980ern, als Rotwein aus Italien auch international beliebt wurde, leiden die Wein-Produzenten aus Montepulciano, dass sie "als kleiner Bruder" des Brunello, also des Bruderweines vom Nachbar-Hügel, bezeichnet werden...
» weiter...

99 Tipps.

Völlig subjektive Tipps vom Knall. Weine aus allen möglichen Regionen Österreichs, Italiens und Deutschlands. Weil ich da dauernd bin. Und ein paar andere auch noch. Sehen Sie selbst.
» weiter...

Mithilfe erlaubt.

Diese Seite zu gestalten kostet viel Zeit und Geld. Wir möchten Sie trotzdem für unsere Besucher kostenfrei halten. Wenn Sie uns helfen wollen, lesen Sie hier weiter...
» weiter...
» Alle News...

Wichtige Links


als PDF downloaden